MigrantInnen und Geflüchtete

Neue Perspektiven, neue Chancen

Sie suchen eine sinnvolle Aufgabe im Engagement für MigrantInnen und Geflüchtete? Vielleicht wollen Sie nur mal „reinschnuppern“ und einmal im Jahr bei Festen und Veranstaltungen mithelfen. Oder sind Sie interessiert an regelmäßiger Mitarbeit in unseren Projekten oder einer unserer Einrichtungen in Ihrer Nähe?

Für MigrantInnen und Geflüchtete bietet die AWO Dortmund verschiedene Hilfen sowie Beratungs- und Unterstützungsangebote an. Im Bereich der Flüchtlingshilfe führt der Unterbezirk der AWO im Auftrag der Stadt derzeit zwei Flüchtlingsdörfer im Stadtgebiet Brackel, in denen bis zu 440 Flüchtlinge untergebracht werden können. Wir setzen dabei auf eine individuelle, menschenwürdige und am Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe geknüpfte Begleitung der in unseren Dörfern lebenden Flüchtlinge. Die beiden Einrichtungen bieten neben der reinen Unterkunft auch Sprachkurse und vielfältige Angebote für die BewohnerInnen an. Ebenso befassen wir uns mit dem kurzfristigen Aufbau von teilstationären Plätzen für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge (UMF).

Neben den Angeboten für geflüchtete Menschen bieten wir zudem für ZuwandererInnen in den ersten drei Jahren des Aufenthalts in der Bundesrepublik muttersprachliche Migrationsberatung an. Ergänzt wird das Beratungsangebot durch die neu eingerichtete Flüchtlingsberatung. Außerdem organisieren wir interkulturelle Veranstaltungen und vielfältige Angebote im interkulturellen Zentrum der AWO (IKUZ).

Im Engagement für MigrantInnen und Geflüchteten sind Sie willkommen, wenn Sie …

… Interesse an Ländern, Kulturen und Menschen haben.
… Freude an der Mitgestaltung von interkulturellen Freizeitangeboten haben.
… andere Menschen in ihrer Eigenständigkeit unterstützen wollen.

So geht’s!
Weitere Einsatzfelder
Ich möchte helfen!

Unsere Projekte

Mögliche Aufgaben, in denen Sie sich engagieren können: